Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Webinar “Angst”

Januar 25 @ 19:00 - 21:00
online
Demut

  Beschreibung folgt Weiter Informationen sowie einen Link zur Anmeldung findest du hier: http://kynologisch.net/event/die-biologie-des-hundes-agonistisches-verhalten-2/

Erfahren Sie mehr »
Februar 2018

Persönlichkeitsforschung bei Hunden

Februar 17 - Februar 18
Pfalz-Hunde,
Altlußheim, 68804
Persönlichkeitsforschung_Werbung

2-tägiges Theorieseminar mit kleinen Praxisanteilen (anerkannt von der TÄK Schleswig-Holstein) Was Hundehalter wohl schon immer wussten, erfährt auch in der Wissenschaft immer mehr Aufmerksamkeit: Auch Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Der Begriff „Persönlichkeit“ beschreibt bestimmte Verhaltensmerkmale und Reaktionsmuster, die sich zwischen Individuen unterscheiden, aber bei einem Individuum über Zeit und verschiedene Situationen hinweg konstant sind. Sie ist ein Produkt aus genetischen und umweltbedingten Faktoren. - Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Hundes? - Gibt es Rassenunterschiede in Hinblick auf…

Erfahren Sie mehr »
März 2018

Webinar “Verhaltensstörungen Teil 1 + 2”

März 1 @ 19:00 - März 8 @ 21:00
online,
Ball_Jack Russell

Dieses Webinar beschäftigt sich mit Fragen rund um Verhaltensstörungen beim Hund. Welche Verhaltensauffälligkeiten oder welches unerwünschte Verhalten zeigen Hunde und wann spricht man von echten Verhaltensstörungen? Welche Verhaltensstörungen gibt es? Welche Rolle spielen genetische Defekte und Krankheiten? Wie entstehen erworbene Verhaltensstörungen? Teil 1: 01.03.2018, 19:00 Uhr http://kynologisch.net/event/die-biologie-des-hundes-verhaltensstoerungen-1 Teil 2: 08.03.2018, 19:00 Uhr http://kynologisch.net/event/die-biologie-des-hundes-verhaltensstoerungen-2

Erfahren Sie mehr »

Was können wir von wildlebenden Hunden lernen?

März 23 @ 19:00 - 22:00
Leipzig,
Streuner_Welpe

Die Ökologie von Wölfen und Hunden - was wir von wildlebenden Hunden lernen können Genetisch gesehen stimmen Wolf und Hund zu 99% überein, doch sowohl im äußeren Erscheinungsbild, als auch auf der Verhaltensebene gibt es deutliche Unterschiede. Die Verhaltensbiologin Dr. Marie Nitzschner vergleicht das Sozialverhalten sowie den Umgang mit Konkurrenten, das Fortpflanzungssystem, die Nahrungsbeschaffung und - zusammensetzung und die kognitiven Fähigkeiten. Darauf aufbauend wird sie untersuchen, wie viel von diesem wölfischen Erbe noch in unserem Haushund vorhanden ist und was…

Erfahren Sie mehr »
April 2018

Ängstlichkeit und Aggressivität als Persönlichkeitsmerkmale (2.Hundesymposium Pforzheim)

April 20 @ 8:00 - April 22 @ 17:00
Canis Symposia,
Pforzheim,
bg_header

Aggressivität ist definiert als die innere Bereitschaft eines Organismus zur Ausführung aggressiven Verhaltens. Ängstlichkeit beschreibt die Bereitschaft, den Zustand Angst zu empfinden. Beide Persönlichkeitseigenschaften unterscheiden sich stark zwischen Individuen und werden sowohl von genetischen Faktoren als auch Umweltbedingungen sowie einer Kombination aus beidem beeinflusst.   In diesem Vortrag möchte ich einen Überblick über Studien zu diesen beiden Persönlichkeitsmerkmalen geben. Außerdem möchte ich herausarbeiten, inwieweit Zuchtauswahl, Aufzuchtbedingungen sowie individuelle Erfahrungen einen Einfluss auf die Aggressivität und die Ängstlichkeit eines Hundes haben…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2018

Frustrationstoleranz und Impulskontrolle in Theorie und Praxis

Mai 25 @ 19:00 - 22:00
Leipzig,
Ball_borde Collie

Der Nachbarskatze nicht hinterher jagen, vernünftig an der Leine gehen, geduldig auf das Futter warten, sich nicht zu sehr aufregen, obwohl es gerade geklingelt hat. Zu all diesen Dingen benötigt dein Hund Impulskontrolle. Der Grad der Impulskontrolle eines Hundes trägt maßgeblich zum Trainingserfolg bei. Reaktivität, Frustrationstoleranz, Selbstbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, Emotionsregulation– all diese Begriffe lassen sich diesem Themengebiet zuordnen. Die Ausprägung der verschiedenen Formen wird im unterschiedlichen Maß von genetischen und ontogenetischen Faktoren beeinflusst. Aber welche Rolle spielen diese Faktoren genau? Kann…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2018

Eine Betrachtung der Mensch-Hund Beziehung in Theorie und Praxis

Juni 22 @ 19:00 - 22:00
Leipzig,
people-2590520_1920

Hunde werden oft als die besten Freunde des Menschen bezeichnet. Doch in manch einer Alltagssituation kann der Hund die Toleranzgrenze seines Menschen, manchmal aber auch der Mensch die Toleranzgrenze seines Hundes ganz schön auf die Probe stellen. Beziehungen einzugehen, bedeutet immer ein gewisses Konfliktpotenzial und Stoff für Diskussion; selten ein ausschließlich harmonisches Miteinander. Dr. Marie Nitzschner und Bianca Christoffel befassen sich mit der Hund-Mensch-Beziehung im Allgemeinen sowie der Hund-Halter-Beziehung im Speziellen. Hunde begleiten uns Menschen seit Jahrtausenden. Welchen Einfluss hat…

Erfahren Sie mehr »
Juli 2018

Webinar “Stress”

Juli 26 @ 19:00 - 21:00
online,
Gähnen 2

Stress macht krank, wenn er dauerhaft anhält. Allerdings ist ein gewisses Maß an Stress auch eine Grundvorraussetzung um lernen zu können. Wie entsteht Stress? Wann ist Stress gut und wann ist er schlecht? Wie erkenne ich Stress beim Hund? Wie kann ich dauerhaften Stress vermeiden? In diesem Webinar dreht es sich um Stress, seine neurobiologischen Grundlagen und die Auswirkungen auf den Hund. Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung findest du hier: http://kynologisch.net/event/stress-2/

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2018

Lernen aus wissenschaftlicher Sicht (Tagesseminar)

Oktober 27 @ 10:00 - 17:00
Drommershäuser Str. 11
Weilburg-Hirschhausen, 35781
Lernen aus wissenschaftlicher Sicht (Tagesseminar)

„Lernen ist immer Konditionierung.“ Was ist dran an dieser Behauptung? Konditionierungsvorgänge bilden ohne Zweifel eine wichtige Grundlage im Hundetraining. Aber was unterscheidet Konditionierung von Kommunikation? Und wie wirkt sich das auf unseren Umgang mit dem Hund aus? Und welche Lernformen gibt es abgesehen von Konditionierungsprozessen? Wir schauen uns an, inwieweit die kognitiven Kapazitäten von Hunden auch andere Möglichkeiten des Lernens zulassen. Und welche Rolle das soziale Lernen dabei spielt. Wir betrachten, inwiefern Hunde in der Lage sind, verschiedene Problemstellungen zu…

Erfahren Sie mehr »

Wissenschaft zur Impulskontrolle (Tagesseminar)

Oktober 28 @ 10:00 - 17:00
Drommershäuser Str. 11
Weilburg-Hirschhausen, 35781
Wissenschaft zur Impulskontrolle (Tagesseminar)

Der Nachbarskatze nicht hinterher jagen, vernünftig an der Leine gehen, geduldig auf das Futter warten, sich nicht zu sehr aufregen, obwohl es grad geklingelt hat. Zu all diesen Dingen benötigt dein Hund Impulskontrolle. Der Grad der Impulskontrolle eines Hundes trägt maßgeblich zum Trainingserfolg bei. Reaktivität, Frustrationstoleranz, Selbstbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, Emotionsregulation– all diese Begriffe lassen sich diesem Themengebiet zuordnen. Die Ausprägung der verschiedenen Formen wird im unterschiedlichen Maß von genetischen und ontogenetischen Faktoren beeinflusst.  Aber welche Rolle spielen diese Faktoren genau? Wie…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen
Unterstützt von Nirvana & WordPress.