Die Persönlichkeit des Hundes

Die meisten von Euch haben es sicherlich schon über diverse Social-Media-Kanäle mitbekommen: Mein Buch “Die Persönlichkeit des Hundes – Wie Gene und Umwelt das Wesen bestimmen” ist am 15. April 2021 beim Kosmos-Verlag erschienen.

Inhaltsangabe:

Was ist Persönlichkeit und wie misst man sie? Welche Persönlichkeitsmodelle gibt es bei Hunden? Und welche Rolle spielen Gene und Umwelt? Dr. Marie Nitzschner geht diesen Fragen auf den Grund und beschreibt die Persönlichkeit des Hundes mit ihren einzelnen Facetten. Sie bezieht sich auf aktuelle Studien, bereitet die Inhalte für Laien spannend und verständlich auf und stellt immer wieder einen praktischen Bezug zum Alltag mit dem Vierbeiner her.

Hier bekommt Ihr einen kleinen Einblick in das Buch:

Und hier gibt es einen Auszug verschiedener Rezensionen:

Bei den Hundebüchern kann man das wunderbare neue Buch „Die Persönlichkeit des Hundes“ aus dem Kosmos-Verlag hervorheben. Es ist ein durch und durch forschungs- und datenbasiertes Buch, das trotzdem auch den Spagat hinbekommt, lebensnah zu sein und Ratschläge zu geben. Geschrieben hat es die Verhaltensbiologin Marie Nitzschner, die zehn Jahre am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie die kognitiven Fähigkeiten von Hunden erforscht hat.
Deutschlandfunk Kultur

Wenn man mehr über das Wesen seines Hundes oder des Hundes an sich erfahren möchte, dann sollte man sich dieses Buch unbedingt zulegen.
Die Autorin hat sich augenscheinlich unglaublich viel Mühe gegeben und – sogar für den Laien – verständlich geschrieben und Fachbegriffe hervorragend erklärt.

Sie hat m.E. super recherchiert und viele Sparten angesprochen, die bei Hundebesitzern oftmals Fragen aufwerfen.
Sie geht sehr ins Detail und erklärt somit dem Lesenden, was sich hinter der Fassade abspielt. Und wer sich gerne reflektiert, kann gewiss auch einiges auf sich selber – als Mensch – übertragen.

Ich mag dieses Buch, auch, wenn ich es noch lange nicht komplett gelesen habe. Es gibt schon viele gelb markierte Stellen in meinem Exemplar und das soll was heißen, denn das bedeutet, dass diese Aussage markant ist. Ich bin mir sicher, dass ich es komplett durchlese, was bei Hunde/Fachbüchern nur ganz selten der Fall ist.

Freut Euch drauf, es ist bereichernd.

Perdita Lübbe

Perdita Lübbe auf Amazon

“Dr.Marie Nitzschner hat das Buch “ Die Persönlichkeit des Hundes – Wie Gene und Umwelt das Wesen bestimmen “ geschrieben.
Der Autorin ist es gelungen allgemeinverständlich die neuesten Forschungsergebnisse zum Thema zusammenzufassen.
(…)
Marie Nitzschner beleuchtet im Buch alle Aspekte, egal ob Fellfarbe, Einfluß des Besitzers, Rassenunterschiede, was ist überhaupt Persönlichkeit?..
Sie stellt auch Persönlichkeitsmodelle vor und zeigt auf welche Tests es gibt.

Man lernt die Stresspersönlichkeiten kennen, die Reaktionstypen, die Persönlichkeitsmerkmale, den Einfluß der Genetik, etc.

Alle Aspekte der Persönlichkeitsbildung des Hundes erklärt die Autorin sehr gut verständlich.
Auch als Laie auf dem Gebiet erfährt man wie Hunde „ticken“.
Man bekommt jede Menge Denkanstösse wie man den eigenen Hund zu einem gut sozialisierten Hund machen kann.
Der Bezug zum Alltag mit dem eigenen Hund wird immer wieder herangezogen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Neben sehr verständlich beschriebenen wissenschaftlichen Erkenntnissen, bekommt man als HundehalterIn immer Tipps und Anregungen wie man dafür sorgen kann, dass der eigene Hund ein sozial verträglicher Hund mit einem guten Wesen wird.”

Sabine Döhmen-Boesel auf Bines Blog

Kommentare sind geschlossen.